DITTRICH & SCHLECHTRIEM

Katarina Janeckova Walshe

Berliner Luft

13 Jul 2020 – 18 Jul 2020

English German

Berliner Luft, Katarina Janeckova Walshe

Dittrich & Schlechtriem is pleased to introduce the work of Katarina Janeckova Walshe for the 9th installment of our weekly programming Berliner Luft, opening on Monday, July 13th, and on view through Saturday, July 18th. This is the artist’s first presentation in Berlin, after joining the gallery this past spring.

Preceding her solo show, Secrets of a Happy Household, scheduled for November 2020, Janeckova Walshe presents a series of works on paper in variations of ink, pencil, watercolor, and acrylic that conceptually couple a candid reality with psychological fantasy. She uses honesty, fantasy, and humor in her painting practice as tools of survival, the key to a tongue-in-cheek “happy household.”

The works installed in the upstairs gallery feature women in acts of domestic doing. They are depicted doing the dishes or doing the laundry, for example. Janeckova Walshe pairs these scenarios with acts of giving, of familiar nurturing, like breastfeeding, necessary quarantine haircuts, or more intimate exchanges including spankings or hand (foot) jobs. After doing and giving come receiving, self-care, spa massages, and anilingus. These scenes sometimes occur all at once, simultaneously and fantastically.

Stylistically varied, Janeckova Walshe’s works on paper can be linear and quick diaristic depictions of married everyday life. Others are patterned and layered, symbolic and allegorical, articulating a larger narrative on identity, femininity, and the complexities of power. Bears, snakes, or dogs stand in for men, while women remain in focus and control. Deliberately, often provocatively, the artist and her subjects direct the viewer’s gaze, allowing a connection to and reflection on his or her own sexuality, identity, and history.

Katarina Janeckova Walshe (b. Bratislava, Slovakia, 1988) currently lives and works between Corpus Christi, Texas, and New York City. The artist has shown actively since 2010 and completed her master’s at the Academy of Fine Arts and Design in Bratislava in 2013.

Berliner Luft, Katarina Janeckova Walshe

Dittrich & Schlechtriem freuen sich, in der 9. Folge von Berliner Luft, unserer Reihe von wöchentlich wechselnden Ausstellungen, das Werk Katarina Janeckova Walshes vorzustellen. Die Schau eröffnet am Montag, 13. Juli und ist bis Samstag, 18. Juli zu sehen. Es ist die erste Berliner Ausstellung der Künstlerin, die seit dem Frühjahr von der Galerie vertreten wird.

Als Vorgeschmack auf ihre Einzelausstellung mit dem Titel Secrets of a Happy Household, die für den November 2020 geplant ist, zeigt Janeckova Walshe eine konzeptuelle Serie von Bildern, die in verschiedenen Kombinationen von Tusche, Bleistift, Aquarell und Acryl auf Papier ungeschönte Wirklichkeit mit psychologischer Fantastik verbinden. Ihre malerische Praxis ist durch Offenheit, Vorstellungsvermögen und Humor gekennzeichnet, Fähigkeiten, die sie mit einem Augenzwinkern als überlebensnotwendig und Schlüssel zu einem „glücklichen Heim“ beschreibt.

Auf den im oberen Ausstellungsraum gezeigten Bildern sind Frauen bei häuslichem Tun wie dem Abwasch oder der Wäsche zu sehen. Diese Szenarien verknüpft Janeckova Walshe mit Akten des Gebens, der Nähe und Fürsorge, etwa dem Stillen eines Babys, einem überfälligen Quarantäne-Haarschnitt oder intimeren Zuwendungen wie einem erotischen Spanking oder einem Hand- (oder Fuß-) Job. Auf Tun und Geben folgen Empfangen, Selbstfürsorge, Kurmassagen und Anilingus. Auf manchen Blättern spielen sich all diese Szenen in einer Art fantastischer Gleichzeitigkeit auf einmal ab.

Janeckova Walshes Werk auf Papier ist stilistisch vielfältig. In knappen Linien hingeworfene tagebuchartige Aufzeichnungen aus dem Ehealltag stehen neben strukturierten und vielschichtigen, symbolischen und allegorischen Arbeiten, die einen größeren erzählerischen Bogen rund um Fragen von Identität, Weiblichkeit und komplexen Machtverhältnissen schlagen. Bären, Schlangen oder Hunde stehen für Männer, während die Frauen im Mittelpunkt stehen und das Heft in der Hand behalten. Mit bewussten und oft provokanten Gesten lenken die Künstlerin und ihre Figuren den Blick, um den/die Betrachter/in einzuladen, Verbindungen zur eigenen Sexualität, Identität und Geschichte zu ziehen und so zum Nachdenken anzuregen.

Katarina Janeckova Walshe (geb. 1988 in Bratislava, Slowakei) lebt zur Zeit in Corpus Christi (Texas) und New York. Die Künstlerin, die seit 2010 aktiv ausstellt, schloss 2013 ihr Studium an der Akademie der bildenden Künste Bratislava ab.


Currently on view in the main gallery rooms and exterior windows, through August 29th, is our first show with Jonas Wendelin titled ONLY, featuring an architectural installation, original raku fired ceramics, and a collaborative newspaper publication that is free for visitors. ONLY engages the public in an alternative reality, setting up a futuristic narrative of idealism and leaving the viewer with hope in dystopia.

Our next Berliner Luft artist will be announced on Sunday, July 19th. Gallery summer hours are Mon–Sat, 11 AM–6 PM. We will be open on Sunday, July 26th, as part of INDEX Berlin’s SUNDAY OPEN monthly event.


Noch bis zum 29. August ist in den Hauptausstellungsräumen und Außenfenstern der Galerie ONLY, unsere erste Einzelausstellung von Jonas Wendelin, mit einer Architekturinstallation, originalen nach Raku-Art gebrannten Keramiken und einer als Gemeinschaftsarbeit entstandenen Zeitung zu sehen, die kostenlos zum Mitnehmen aufliegt. ONLY versetzt die Besucher in eine alternative Wirklichkeit und erzählt die futuristische Geschichte eines Idealismus, der gerade im dystopischen Umfeld der Schau Hoffnung macht.

Den/Die nächste/n Künstler/in in unserer Reihe Berliner Luft kündigen wir am Sonntag, 19. Juli an. Im Sommer ist die Galerie Mo–Sa, 11–18 Uhr geöffnet, außerdem am Sonntag, 26. Juli im Rahmen des von INDEX Berlin monatlich veranstalteten SUNDAY OPEN.

Back to Exhibitions